Montagsblock /212

Eine dieser Tage geäußerte Befürchtung im Zusammenhang mit den Erfolgen großer Sprachmodelle ist es, dass deren sich ausbreitender Einsatz mittelfristig zu einer Verarmung von Sprache führen könnte. Denn tatsächlich: Wenn…

WeiterlesenMontagsblock /212

Montagsblock /211

Der amerikanische Soziologe Richard Sennett feierte jüngst seinen 80. Geburtstag. An ihn sei heute erinnert (und weil zwischen den Kursbuch-Herausgebern/Herausgeberin seit geraumer Zeit diskutiert wird, wie ein Kursbuch zur sozialen…

WeiterlesenMontagsblock /211

Montagsblock /209

Es ist erstaunlich: Noch im Sommer hatte ich an dieser Stelle über Künstliche Intelligenz geschrieben, damals allerdings noch sehr stark in der theoretisierenden und zukunftsspekulativen Möglichkeitsform, und jetzt habe ich…

WeiterlesenMontagsblock /209

Montagsblock /207

Beliebt ist derzeit eine Kritik am Moralismus und am Moralüberschuss öffentlicher Debatten – ob es sich um ökologische und Klimafragen handelt, um Fragen der angemessenen Strategie angesichts des Krieges gegen…

WeiterlesenMontagsblock /207

Montagsblock /204

Neurosen, Psychosen und vor allem organische Erkrankungen des Temporallappens führen oft zu Déjà-vu-Erlebnissen. In gehäufter oder extremer Form können sie von pathologischer Relevanz sein, also eine Abweichung darstellen die nach…

WeiterlesenMontagsblock /204