Kursbuch 202 - Donner. Wetter. Klima.

Armin Nassehi, Peter Felixberger (Hg.)
Kursbuch 202 „Donner. Wetter. Klima.“
Erschienen am 02. Juni 2020
ISBN: 978-3961961320
216 Seiten

 19,00

Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei – direkt ab Verlag. Lieferdauer in der Regel ein bis drei Tage.

Beschreibung

Leseproben

Armin Nassehi – Editorial  Franz-Josef Radermacher Das Rio/Kyoto/Paris-Dilemma • Jörg Staude, Joachim Wille – Greta muss warten  • Marlen Gabriele Arnold – Schwarzer Peter im Kennzahlen-Roulette • Peter Unfried – Wann regnet es endlich? • Simon Weber, Jacques Chlopczyk – Welt ärmer, Gesellschaft kälter • Oswald Egger – Priameln zum Buch vom Prinzip der kleinsten Wirkung • Solvejg Nitzke – Gut Wetter machen •  Armin Nasehi – Klima, Viren, Kurven • Christof Breitsameter  – Um Gottes willen • Berit Glanz – Wo ist die Steckmuschel? • Marc Winkelmann – Prima Klima mit KI •  Peter Felixberger – FLXX •  

Empörte Aktivisten im Hambacher Forst, wütende SchülerInnen bei den Fridays for Future-Protesten, hitzige Debatten im Bundestag und doch nur ein Schmalspurprogramm zum Klimaschutz, Plastik in den Weltmeeren, Mikroplastik im Trinkwasser, Gletscherschmelze, Tiersterben, Flygskam! Natur- und Klimaschutz sind zum beherrschenden Thema einer übererregten Öffentlichkeit geworden – bis der globale Shutdown die Aufmerksamkeitsökonomie auf andere, viralere Themen lenkte. Bevor aber die Autos auf unseren Autobahnen und die Flugzeuge auf den Startbahnen die globale Wirtschaft wieder anrollen und der Klimaschutz damit an einem Scheidepunkt steht, nutzen wir deshalb die Zeit, und sezieren das Klima der Debattenlage: Wer redet wie, was, wann und wo mit wem? Eisige Winde der Negation, Jetstreams der Erzürnung, Monsunregen der Kritik, Orkane des blinden Aktivismus – kann die Gesellschaft der existentiellen Bedrohung durch die Klimakrise auf diese Weise noch Herr werden? Wir schalten noch einmal zum Klima und durchleuchten, warum uns der Tanz der Perspektiven so durcheinanderwirbelt.

Mit Beiträgen von Marlen Gabriele Arnold, Franz Josef Radermacher, Joachim Wille, Jörg Staude, Solvejg Nitzke, Berit Glanz u.v.m