Armin Nassehi – Die große Weltveränderung

Eine Collage in sieben BildernErstes Bild: Veränderung ist ein starker Imperativ. Veränderung ist ein unvermeidlicher Imperativ, meist gepaart mit der Idee, dass die Veränderung auf Verbesserung gerichtet ist. Der Blick in die Vergangenheit verheißt eine bessere Zukunft, weil die Vergangenheit den Maßstab für die Veränderung liefert und damit auch Verheißungen fürs Zukünftige. Bildungsverläufe, Produktzyklen, Problemlösungen…

Günter Metzges-Diez – Kompakt Campact

Ein Gespräch mit Günter Metzges-Diez, Mitgründer des größten deutschen Kampagnen-Netzwerks Günter Metzges-Diez ist Mitgründer von Campact. Das Kampagnen-Netzwerk bezeichnet sich selbst als »Bürgerbewegung, mit der 1,8 Millionen Menschen für progressive Politik streiten«. Bei wichtigen Entscheidungen wendet man sich mit Online-Appellen direkt an die Verantwortlichen in Parlamenten, Regierungen und Konzernen. Günter Metzges-Diez ist bei Campact zuständig…

Wolfgang Schröter – Fluch des Mammons

Schicksal und Entscheidung in der Finanzkrise Normalität und Zerstörung Geld und Kredit. – Ewige Geißel der Menschheit oder integraler Teil des Fortschritts? Wie bei zwei elektrisch aufgeladenen Polen scheiden sich hier die Geister, immer bereit, aufeinander loszugehen, hochemotional, mal mit Argumenten, mal mit Taten. Für die einen ist es die immer gleiche Erzählung von Ausbeutung…

Olaf Unverzart – Hundert

Ein runder Geburtstag Für das Buch „Hundert“ kehrt der Fotograf und Künstler Olaf Unverzart zurück in seine oberpfälzer Heimat, um das 100. Lebensjahr seiner Großmutter Barbara zu porträtieren. In intimen Nahaufnahmen und Landschaftsbildern entfaltet er die Lebenswirklichkeit seiner Protagonistin zwischen Pragmatismus und Poesie. Olaf Unverzart, geb. 1972, studierte Fotografie an der Hochschule für Grafik und…

Alfred Hackensberger – Die letzte Reise in den Dschihad

Die Geschichte eines deutschen IS-Kämpfers Sie geben vor, in den Urlaub zu fahren, Bekannte zu besuchen, oder verschwinden auch ohne jeden Grund von einem Tag auf den anderen. Ihr Zuhause, ihre Arbeit, Freunde und Familie, ihre gesamte Vergangenheit lassen sie bereitwillig zurück. Denn sie werden »neu geboren«, mit neuem Namen, einer neuen Identität, einem neuen…