Kursbuch 178 – Editorial

Editorial Armin Nassehi 1964 war der geburtenstärkste Jahrgang Deutschlands, und zwar in Ost und West – danach ging es nur noch bergab, wenigstens im Westen. In der DDR hat es in den Siebzigern und Achtzigern dann wieder einen Anstieg der Geburten gegeben, was sicher auch an der Selbstverständlichkeit von Betreuungseinrichtungen lag. Die Raten von 1964…

Karl Bruckmaier – When I’m 1964

Über das fleischgewordene Wirtschaftswunder »Sorry«, wird Ai Weiwei sagen, »so sorry«, aber ihr seid alle noch schwarz­weiß. Ihr mögt die Meistgeborenen sein, aber ihr schaut alle gleich aus. So wie ein lebloses Grau. Der Staub der Kriegsjahre bedeckt immer noch eure Wiegen, bedeckt auch euch Kindertrümmer von Trümmerkindern. Willy Brandt wird erst in drei Jahren…

Max Otte – Ganz passabel

(Intermezzo 1) Als der bekannte amerikanische Historiker und Kennedy-Vertraute Arthur M. Schlesinger jr. im Jahr 1986 an der American University in Washington, D. C., sein Buch The Cycles of American History vorstellte, befand sich im Auditorium auch der knapp 22-jährige Austauschstudent Max Otte. Endlich war er im Land seiner Ambitionen angekommen und saß nun einer…

Kai Hafez – Wir Profiteure!

(Intermezzo 4) Eine einfache Rechnung brachte es ans Tageslicht: Vor 50 Jahren wurde ich geboren, vor 25 Jahren ereignete sich der Berliner Mauerfall – die »Wende« –, also habe ich die erste Hälfte meines Lebens in West- und die zweite Hälfte in Gesamtdeutschland verbracht. Um es gleich klarzustellen: Dies ist kein neonationalistisches Essay. Jede Form…

Martina Koederitz – Macher einer neuen Zeit

(Intermezzo 5) Eine Zigarette, die ein Projektil abschießt, Gummisaugnäpfe, um an glatten Wänden hochzuklettern, und ein schwer bewaffneter Ein-Mann-Tragschrauber – das sind die Gadgets, mit denen der James Bond von 1964 „Man lebt nur zweimal“ aufwartet. Die Spielzeuge des populärsten Kinospions aller Zeiten sollen ja immer auch ein wenig das jeweilige Technologieverhältnis einer Zeit widerspiegeln.…

Erik Lindner – Das dicke Ende kommt noch

(Intermezzo 6) Die Einladung, einen Beitrag für das »1964er«-Kursbuch zu schreiben, machte mir Peter Felixberger just an meinem 50. Geburtstag. Eine schöne Überraschung war dies, so unvermittelt wie nur wenige Geschenke. Natürlich hat mich die angebotene Mitautorschaft unter diesem besonderen Dach gefreut, gleichzeitig aber auch unter Zugzwang gesetzt. Was soll das sein, die Leistung der…

Peter Klotzki – Die fetten Jahre sind vorbei

(Intermezzo 9) »Kinder kriegen die Leute immer«, war eine der Gewissheiten Konrad Adenauers und sein erstes Jahr als Bundeskanzler a. D. schien ihn darin auch ganz besonders zu bestätigen. Mit dem Vierundsechzigerjahrgang als Höhepunkt der Geburtenwelle wuchs Deutschland nicht nur wirtschaftlich, sondern auch demografisch. Was aber machte Deutschland aus diesem Jahrgang, und was machte dieser…