Intermezzi 1 – Georg M. Oswald

Meine Kindheit als Bildungseinrichtung betrachtet, war von modellhafter Ordnung. Das Haus, in dem wir wohnten, stand der Kirche gegenüber. Die Straße dazwischen war die Schulstraße, sie reichte, höchst sinnhaft, vom Schulgebäude bis zum Friedhof. Mein täglicher Schulweg betrug etwa 300 Meter, von der Kirche zur Schule und wieder zurück. Die Kirche war mir nicht nur…