Kursbuch

Willkommen bei den Suchern im Unsichtbaren! 
Die Kulturzeitschrift Kursbuch ist seit ihrer Gründung 1965 einer der wichtigsten kritischen Begleiter der bundesdeutschen Öffentlichkeit. Mit der Veränderung der Gesellschaft verändert sich auch das Kursbuch. Im Themendickicht unserer komplexen Gegenwart versucht es, neue Schneisen zu schlagen und überraschende, ungewohnte Verbindungen zwischen Schon-Gesagtem und Noch-zu-Diskutierendem auszuloten. Nicht die großen Unterschiede werden diskutiert, sondern das, was einen Unterschied macht.

kursbuch.edition

Details, Argumente, Gedankengänge, die Ausarbeitung der gelungenen Verbindung – all das braucht Platz. Ergänzt wird das Kursbuch deshalb durch die Buchreihe kursbuch.edition. Fragen zu Kultur und Politik, Ökonomie und Ästhetik werden – vornehmlich Autorinnen und Autoren des Kursbuches – ebenso gestellt wie zu Medien, Moral oder Religion. Immer der Programmatik folgend: Der bestechende Blick, die markante Diskussion, die überraschende Antwort – alles, nur nicht die immer gleiche Wiederholung des scheinbar Bewährten. 

Kursbuch-Abo, das (n.)

der vom Aussterben bedrohte, regelmäßige bequeme und vergünstigte Bezug der viermal jährlich erscheinenden Politik- und Kulturzeitschrift. 

Perspektivenvielfalt frei Haus.

Studierenden-Abo

€76
48 Jahr
  • 4 Kursbücher
  • Lieferung frei Haus
  • Exklusiv vorab
  • Digitalarchiv
Spartipp

Vollzahler-Abo

€78
60 Jahr
  • 4 Kursbücher
  • Lieferung frei Haus
  • Exklusiv vorab
  • Digitalarchiv
Close Menu
×
×

Cart