Ernst Pöppel – Ich habe keine Ahnung

Nichtwissen in der Hirnforschung

Hirnforscher haben auf alles eine Antwort: Warum Männer und Frauen nicht miteinander können, wie die Finanzkrise (nicht) zu lösen ist, wer warum der beste Torwart ist, wie man sich am besten erholt und Burnout vermeidet, warum Feiertage so schrecklich sein können, warum romantische Liebe schnell vergeht, welche Bücher man unbedingt gelesen haben sollte, warum aber Lesen auch schädlich für das Gehirn ist, was man zur Gewichtsabnahme tun sollte, was der Traum der letzten Nacht bedeutet, woher das Ozonloch kommt und wie man es stopft, in welche Aktien man investieren sollte, natürlich wie man seine Kinder erzieht, warum Älterwerden auch Vorteile mit sich bringt, warum Facebook (nicht) Selbstprostitution ist, wie man die westliche Demokratie nach China bringt, was für oder was gegen Kernenergie spricht, wie man besser schläft, ob man sich einer bestimmten Schönheitsoperation unterziehen sollte, ob Hunde bessere Haustiere sind als Katzen, wie man mit Niederlagen umgeht oder ob man sich mit 60 noch verlieben kann (man kann).
Das bin ich alles schon gefragt worden und vieles mehr. Wir Hirnforscher sind Experten für alles. (…)

(weiterlesen im Kursbuch 180)

Ernst Pöppel, geb. 1940, ist Professor für Medizinische Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München und Gastprofessor der Peking University. Zuletzt erschien, zusammen mit Beatrice Wagner, „Dummheit. Warum wir heute die einfachsten Dinge nicht mehr wissen“.

Das Kursbuch und auch die Abos können Sie im Shop kaufen.
Für den kostenlosen Newsletter des Kursbuchs können Sie sich hier eintragen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar (moderierter Bereich)

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind markiert *