Gustav Theile: Erneuerung jetzt

Jedes Jahr wieder strömen Tausende Studierende an die Wirtschaftsfakultäten und wollen unsere Wirtschaft verstehen. Sie haben die Wirtschaftsnachrichten verfolgt und sich gedacht: »Das ist wichtig für mich, das ist wichtig für unsere Gesellschaft.«

In den Artikeln ging es um Zentralbanken, Wirtschaftsministerien, Wirtschaftswachstum, Bruttoinlandsprodukt, Außenhandelsbilanzen, Finanzmärkte und die Chefetagen von Unternehmen. Die Zeitungen berichteten von scheinbar unlösbaren Krisen, Arbeitslosigkeit, prekärer Beschäftigung, steigender Ungleichheit und Zwangsräumungen.
Millionenfaches Leid durch Hunger und fehlenden Zugang zu lebenswichtigen Medikamenten stehen zwar oft auf anderen Seiten als die Berichte über wachsende Vermögen und Konzernprofite, vervollständigen jedoch das Bild. Dramatik und Komplexität der Berichterstattung werden durch rasant wachsende CO2-Emissionen, ein sich beschleunigendes Artensterben und Wüstenbildung verschärft. (…)

Gustav Theile, geb. 1992, studiert Wirtschaftswissenschaft, Koreanistik, Politikwissenschaft und Literatur in Tübingen. Er ist Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes und derzeit für zwei Semester in Seoul. Er ist Mitglied im Netzwerk Plurale Ökonomik.

Das Kursbuch und auch die Abos können Sie im Shop kaufen. Das eBook können Sie hier erwerben. Das Single eBook mit diesem Autorenbeitrag gibt es hier. Weitere Texte/Essays aus dem Kursbuch 181.
Den Newsletter des Kursbuchs können Sie hier bestellen:

.

Hinterlassen Sie einen Kommentar (moderierter Bereich)

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind markiert *