Birger P. Priddat – Moral führt!

Moralische Deutungsmacht im ökonomischen Raum
Moral als Indikator

Wenn wir über Wirtschaft und Moral reden, müssen wir den Blick auf die Gesellschaft und ihre kulturellen Ausprägungen richten. Vieles, was wir als Moral thematisieren – theoretisch wie im gesellschaftlichen Diskurs –, ist eingelagert in die Kulturlandschaft, in deren Normen, formelle und informelle Institutionen, Muster und Habitus. Möglicherweise ist der thematische Korpus der Moral noch ein abendländischer Rest des Nachdenkens über gesellschaftliche Ordnungen und Bewegungen, aus einer Zeit, als es weder eine ausgefaltete Ökonomie noch Soziologie gab, und beides noch in Kategorien von Ethik und Politik abgehandelt wurde. (…)

(weiterlesen im Kursbuch 176)

Birger P. Priddat, geb. 1950, ist Inhaber des Lehrstuhls für Volkswirtschaft und Philosophie an der privaten Universität Witten/Herdecke, außerdem Mitherausgeber der Zeitschrift agora42. Zuletzt erschien von ihm „Die Modernität der Industrie“.

Das Kursbuch und auch die Abos können Sie im Shop kaufen.
Für den kostenlosen Newsletter des Kursbuchs können Sie sich hier eintragen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar (moderierter Bereich)

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind markiert *

Information teilen

Hi, vielleicht interessant für Dich: Birger P. Priddat - Moral führt!!
Das ist der Link: https://kursbuch.online/birger-p-priddat-moral-fuehrt/