Bilal Tanweer 
- Schwänzer

Die bunten Troddeln über dem Kopf des Busfahrers tanzten hin und her, die Blumenmuster auf den Fensterscheiben verwandelten sich in Spiralen und Wirbel, in Pfauenfedern und Frauenaugen, dazu die knalligen Farben der Decke – Orange, Blau, Rot, Türkis … Meine letzte Busfahrt war vier Jahre her, und die Erinnerung daran kehrte auf einmal mit voller Wucht zurück. Seit dem vier Jahre zurückliegenden Tod meines Vaters hatte ich nicht mehr in einem Bus gesessen, aber jetzt stand mir alles wieder vor Augen: der Lärm und das Geratter, die Blicke der Männer, die besorgten Gesichter.

Angst und Panik, die mich gerade noch geplagt hatten – weil ich die Schule schwänzte, weil ich befürchtete, beim Überklettern der Mauer gesehen worden zu sein, weil ich keine Ahnung hatte, welcher Bus zum Meer fuhr –, wichen einem sonderbaren Gefühl, und ich sah mich im Bus um wie ein erblindender Mann, der in der Dämmerung etwas zu erkennen versucht. Im nächsten Augenblick wurde mir ein Knuff verpasst. »Was ist denn? Geh weiter!« Ich stand Sadeq, der hinter mir in den Bus steigen wollte, im Weg. Ich suchte mir auf der rechten Seite einen Fensterplatz. Er setzte sich neben mich.

»Hat dich auch wirklich niemand gesehen, als du über die Mauer geklettert bist?«, fragte ich. Sadeq, der seine Ärmel akkurat aufkrempelte, hielt mitten in der Bewegung inne und packte mein Gesicht mit beiden Händen. »Alles in Butter! Niemand hat uns gesehen! Kapiert? Niemand!« Er ließ mein Gesicht los und fuhr fort, seine Ärmel hochzukrempeln. (…)

(weiterlesen im Kursbuch 185)

Bilal Tanweer, Die Welt hört nicht auf. Roman. Aus dem Englischen von Henning Ahrens. Erscheinungsdatum: 14. März 2016, © Carl Hanser Verlag.

Bilal Tanweer, geb. 1983, ist Schriftsteller und Übersetzer. Er lebt in Lahore (Pakistan). Die Welt hört nicht auf ist sein erster Roman.

Das Kursbuch und auch die Abos können Sie im Shop kaufen.
Den Newsletter des Kursbuchs können Sie hier bestellen:

.

Hinterlassen Sie einen Kommentar (moderierter Bereich)

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind markiert *